Der Steuerungskreis

Der den Stadtumbauprozess in Sennestadt steuernde und begleitende Steuerungskreis besteht aus Vertreterinnen und Vertretern der Bezirksvertretung, der Sennestadt GmbH, des Sennestadtvereins e.V., der örtlichen Wohnungswirtschaft und der Stadtverwaltung.

Die Geschäftsführung des Steuerungskreises obliegt dem Bauamt der Stadt Bielefeld. Der Steuerungskreis übernimmt wichtige Aufgaben als Multiplikator und bereitet Entscheidungen zu Maßnahmen und Projekten vor. Eine weitere wichtige Aufgabe ist das Monitoring des Gesamtprozesses und des Fortgangs von Projekten, das er gemeinsam mit dem Stadtteilmanagement durchführt. Der Steuerungskreis ist auch das lokale Gremium, welches über die Mittelvergabe aus dem Verfügungsfonds entscheidet.

Mitglieder des Steuerungskreises

  • Lars Nockemann (SPD)
  • Markus Müller (SPD)
  • Tanja Orlowski (CDU)
  • Annette Dehmel (CDU)
  • Dr. Ulrich Schumacher (B 90/Grüne)
  • Udo Buse (BfB)
  • Ralf Formanski (Die Linke)

 

  • Bernhard Neugebauer (Sennestadt GmbH)
  • Marc Wübbenhorst (Sennestadtverein e. V.)
  • Ulrich Klemens (Sennestadtverein e. V.)
  • Thomas Möller (AG Quartiersentwicklung | AK Wohnen)

 

  • Eberhard Grabe (Stadt Bielefeld | Bezirksamt Sennestadt)
  • Sven Dodenhoff (Stadt Bielefeld | Bauamt)
  • Elena Wichert (Stadt Bielefeld | Bauamt)
  • Thomas Niekamp (Stadt Bielefeld | Büro für Integrierte Sozialplanung und Prävention)