Erlebniswelt Sennestadtteich

Die Wasserflächen entlang des Bullerbachgrünzuges sind ein zentrales stadträumliches Element in Sennestadt, die insbesondere im Zentrum von Sennestadt kaum zugänglich waren. Der Sennestadtteich wurde lediglich von dem stark befahrenen Sennestadtring aus richtig wahrgenommen.

In einem ersten Bauabschnitt zur Umsetzung der „Park- und Spiellandschaft Sennestadt“ wurden die auf die Wasserflächen bezogenen Grünraume neu gestaltet und damit die städtebauliche Attraktivität des Bereiches erhöht. Hierdurch wurde nicht nur die Aufenthaltsqualität am Sennestadtteich gesteigert, sondern das gesamte Zentrum der Sennestadt aufgewertet und in seiner Bedeutung gestärkt.

Ziel war es, die Aktivierung und Inszenierung des Sennestadtteichs für Freizeitnutzungen und Erholung. Dies wurde erreicht durch die Freilegung und Erlebbarmachung der Uferbereiche.

Die vorhandene Vegetation wurde ausgelichtet und der Uferbereich in Teilen neu modelliert, um ehemals bestehende Sichtverbindungen wieder herzustellen. Die Abflachung der Uferbereiche führt zur besseren Begehbarkeit.

Zwei neue Stege jeweils am Sennestadthaus und im Bereich des Jugendzentrums Luna erleichtern die direkte Zugänglichkeit der Wasserflächen. Sie werden auch als Startpunkte für Modellboote, Tretboote etc. genutzt. Die Planung für diesen Bereich übernahm das Büro Landschaftsarchitektur Ehrig aus Sennestadt.


(Rendering: Büro Landschaftsarchitektur Ehrig)

(Rendering: Büro Landschaftsarchitektur Ehrig)