Einweihung des 2. Bauabschnittes der Park- und Spiellandschaft

Am 04.06.2011 wurde der 2. Bauabschnitt der Park- und Spiellandschaft eröffnet. Die bauliche Umsetzung erster Bausteine aus dem Planungskonzept der Landschaftsarchitekten Scape aus Düsseldorf ist erfolgreich abgeschlossen. Das Bauamt hatte gemeinsam mit den Sportfreunden Sennestadt e.V., den Damen der Boulebahn-Initiative und dem Sennestadtverein zu einem kleinen Programm eingeladen, um die neu erbauten Anlagen, eine Boulebahn, ein Stangenwald als Sitzgelegenheit und neu hergerichtete Wege gemeinsam mit den Sennestädterinnen und Sennestädtern zu erproben.

Die Boulebahn-Initiative trifft sich jeden Mittwoch um 17 Uhr und jeden Freitag um 16 Uhr an der Boulebahn und freut sich über neue Gesichter. Wer Interesse hat, das Boulespiel in der Gruppe auszuprobieren, ist dazu herzlich eingeladen. Weitere Termine und Veranstaltungen werden per Aushang im Schaukasten an der Boulebahn bekannt gegeben.

Downloads:

 

Stangenwald mit Liegenetzen

Der neue Stangenwald mit Liegenetzen dient als neue moderne Sitzgelegenheit an der Skateranlage.

 

Viele Wegeverbindungen im Grünzug wurden neu hergerichtet.

 

Die neue öffentliche Boulebahn bereichert den Ost-West-Grünzug um ein weiteres sportliches Angebot. Auf der Informationstafel werden die Bouleregeln erklärt, der Schaukasten zeigt künftig aktuelle Informationen und Termine.

 

Freuten sich gemeinsam über die neue Boulebahn: Bezirksbürgermeisterin Frau Klemens (ganz links), Stadtumbau-Projektmanagerin Frau Sawyerr (dritte von rechts), Frau Junge (ganz rechts) und weitere Damen der Boulebahn-Initiative, sowie Herr Halbe von den Brackweder Boulefreunden (vierter von rechts;  Foto: Thomas Peter)

 

Bei strahlendem Sonnenschein haben viele Sennestädterinnen und Sennestädter die Möglichkeit genutzt, unter professioneller Anleitung und mit Unterstützung der Brackweder Boulefreunde das Boulespiel zu testen.

 

Bei Musik und internationalen Leckerbissen ließen es sich die Besucher gut gehen.